24. Oktober 2022: Die Infrastruktur der Verkehrswende – Vortrag von Prof. Dr. Peter Schütte und Simon Kase

Veröffentlicht am 13. Oktober 2022

24. Oktober 2022: Die Infrastruktur der Verkehrswende – Vortrag von Prof. Dr. Peter Schütte und Simon Kase

Am 24. Oktober 2022 referieren Prof. Dr. Peter Schütte und Simon Kase beim 67. Forschungsseminar des Arbeitskreises Straßen- und Straßenplanungsrecht der Universität Bonn zum Thema „Die Infrastruktur der Verkehrswende“.

Prof. Dr. Schütte wird einen Überblick zum Rechtsrahmen und Umfang der Infrastruktur geben: nämlich neben der klassischen Verkehrsinfrastruktur auch die Infrastruktur der Energiewende, die Digitalisierung und letztlich auch ein verändertes Mind Set. Von diesem letzten Gesichtspunkt wirft er Fragen nach der für eine Verkehrswende gebotenen Neuverteilung des öffentlichen Raums als ein Kernelement der Verkehrswende auf.

Simon Kase ergänzt mit einem Einblick aus der Beratungspraxis. Er beleuchtet Rechtsfragen im Hinblick auf die Nutzung öffentlicher Straßen für die Shared Mobility. Sein Fokus liegt dabei auf praxisrelevanten Problemstellungen im Zusammenhang mit E-Tretrollern und der Förderung des Carsharings  durch straßen- und straßenverkehrsrechtliche Maßnahmen.

Aus der Eigendarstellung des Arbeitskreises: „Der Arbeitskreis Straßen- und Straßenplanungsrecht ist ein Kreis führender Fachvertreter der Straßenbauverwaltungen des Bundes und der Länder sowie der Wissenschaft, Richterschaft und Anwaltschaft, der sich jährlich zu mehrtägigen Forschungsseminaren für den Bereich des Straßen- und Straßenplanungsrechts zusammenfindet. Die Ergebnisse dieser Tagungen werden durch die Bundesanstalt für Straßenwesen im Wirtschaftsverlag NW veröffentlicht. Diese und weitere Veröffentlichungen des Arbeitskreises haben über Jahrzehnte erheblichen Einfluss auf die Gesetzgebung und Praxis des Straßenrechts genommen.“

Mehr »