Soziales Engagement

Unsere gesellschaftliche Verantwortung

Soziales Engagement

Als erfolgreicher Teilnehmer am Wirtschaftsleben ist sich BBG und Partner der damit verbundenen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Wir setzen uns daher seit vielen Jahren für verschiedene Bremer Initiativen ein und unterstützen sie durch finanzielles und persönliches Engagement.

Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Sport, Kultur und Bildung. Einige unserer sorgfältig ausgewählten Projekte, die uns besonders am Herzen liegen, möchten wir gerne vorstellen:

Bildungsbrücke

Initiative für Chancengleichheit in den Bremer Stadtteilen Mitte und Östliche Vorstadt

Die Bildungsbrücke unterstützt Familien mit geringem Einkommen dabei, die schulischen Nebenkosten zu tragen. Diese Nebenkosten können sehr ins Geld gehen: Zuzahlungen zur Klassenkasse, Kosten für Klassenfahrten oder Ausflüge, zusätzliche Bücher, Musikunterricht oder Sportkleidung sind z.B. aus dem Regelsatz von „Hartz IV“ oder aus geringem Einkommen kaum zu bezahlen.

Für die Kinder steht somit die Teilnahme an vielen Bildungsmöglichkeiten in Frage. Die Bildungsbrücke trägt als Bürger- und Stadtteilinitiative durch finanzielle Zuschüsse zu Bildungsnebenkosten dazu bei, allen Kindern und Jugendlichen in den Bremer Stadtteilen Mitte und Östliche Vorstadt Bildungsteilhabe und dadurch den bestmöglichen Schulabschluss zu ermöglichen.

BBG und Partner ist seit 2009 einer der Hauptsponsoren der Bildungsbrücke.

Bremer Engel

Mobile Familienhilfe für schwerstkranke Kinder in Bremen und umzu

Die Initiative BREMER ENGEL der Erika Müller Stiftung ist eine mobile Familienhilfe für schwerst- und chronisch kranke Kinder sowie ihre Angehörigen. Die BREMER ENGEL sind acht speziell ausgebildete Kinderkrankenschwestern, eine Psychologin und eine Kunsttherapeutin, die die fachlichen und menschlichen Voraussetzungen dafür schaffen, dass schwerstkranke Kinder wesentlich schneller aus der Klinik in ihr familiäres Umfeld entlassen werden können.

Entscheidend ist, dass das betroffene Kind sowohl in der Klinik als auch zu Hause von denselben Personen betreut wird. Damit wird es für die Kinder leichter, ihr schweres Leiden zu ertragen und ihr Heilungsprozess wird unterstützt. Durch den mobilen Einsatz der BREMER ENGEL wird zwischen Klinik und vertrautem Zuhause eine Brücke gebaut bzw. eine Lücke geschlossen.

BBG und Partner unterstützte 2020 und 2021 die BREMER ENGEL mit einer Geldspende.

Bremer JungenBüro e.V. (BJB)

Beratung für Jungen* die Gewalt erleben

Das Bremer JungenBüro ist eine Beratungsstelle für Jungen und junge Männer, die sexuelle, körperliche oder seelische Gewalt erleben oder erlebt haben. Auch unterstützende Angehörige und Pädagogen aus Schulen und Kindergärten werden beraten. Das JungenBüro in der Bremer Innenstadt wird von einem pädagogisch-therapeutischen Fachkräfte-Team betreut, das betroffenen Jungen und Jugendlichen nicht nur persönlich sondern auch über eine anonyme Online-Beratung Hilfe anbietet.

Diese wurde insbesondere in 2020 und 2021 verstärkt angefragt, denn durch die pandemiebedingte Isolation und räumliche Enge hat die innerfamiliäre Gewalt zugenommen. Gleichzeitig haben die betroffenen Kinder und Jugendliche durch Quarantäne und Kita- und Schulschließungen weniger Kontakt- und Bezugspersonen außerhalb des familiären Systems.

BBG und Partner unterstützte die Online-Beratung des Bremer JungenBüros 2020 und 2021 mit einer Geldspende.

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium – Junge Talente unterstützen

Anlässlich unseres 25-jährigen Kanzleijubiläums ging die BBG-Weihnachtsspende 2021 an das Projekt „Deutschlandstipendium“ der Universität Bremen zur Förderung des juristischen Nachwuchses. Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leis­tungsstarke Studierende, wobei neben erstklassigen Noten auch gesellschaftliches Enga­gement, besondere persönliche Leistungen und die soziale und familiäre Situation berücksichtigt werden.

Das Deutschlandstipendium steht für eine von Bund, Hoch­schulen und privaten Förderern getragene Stipendienkultur. Jeder Euro, den private Förderer für ein Stipendium stiften, wird vom Bund um einen weiteren Euro aufgestockt. Diese gelebte Solidarität zwischen Staat und Gesellschaft, zwischen Studierenden und Ehemaligen, zwischen Wirtschaft und Wissenschaft stärkt die Bildungsrepublik und trägt zur Fach­kräftesicherung bei.

Freiwilligenagentur Bremen

Balu und Du

Im Projekt „Balu und Du“ der Freiwilligenagentur Bremen fördern junge Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren Bremer Grundschulkinder. Die Mentorinnen und Mentoren werden Balus, die Kinder Moglis genannt – frei nach Disneys “Dschungelbuch”. Die Kinder werden von den jeweiligen Grundschulen für das Projekt vorgeschlagen.

Einmal in der Woche treffen die beiden sich und unternehmen gemeinsam etwas, wobei „Balu“ zu einer sicheren Bindungsperson für „Mogli“ wird. Dadurch bauen die Kinder Selbstvertrauen auf und die Konzentrationsfähigkeit, Lern- und Lebensfreude wird gefördert.

BBG und Partner unterstützte 2021 die Balu-Mogli-Freundschaften mit einer Geldspende.

K&L Verlag Verkehrserziehung

Malbuch hilft sicher durch den Straßenverkehr

Um Kindern ein sicheres Verhalten mit dem Fahrrad zu vermitteln, führt die Verkehrswacht / Jugendverkehrsschule regelmäßig Radfahrausbildungen mit Grundschülern durch. Zur Vertiefung hat der K&L-Verlag mit der Verkehrswacht Bremen Stadt e.V. ein kindgerechtes Mal- und Arbeitsbuch herausgegeben.

Das Buch vermittelt Kindern der dritten und vierten Klasse altersgerecht und spielerisch die Gefahren des Straßenverkehrs, lehrt richtiges Verhalten und bereitet auf die Fahrradprüfung vor.

Sie lernen, dass Verkehrsschilder zu beachten sind, wann ein Fahrrad verkehrssicher ist oder warum es sinnvoll ist, beim Radfahren einen Schutzhelm zu tragen. Auch das richtige Verhalten bei einem Verkehrsunfall wird ihnen vermittelt. Mithilfe der Unterstützung vieler örtlicher Unternehmen können die Mal- und Arbeitsbücher kostenlos an die Grundschulkinder in der Stadt Bremen ausgegeben werden.

Ein Engagement, dem sich BBG und Partner gerne angeschlossen hat.

Paul-Goldschmidt-Schule

Schule für körperliche und motorische Entwicklung

Die Paul-Goldschmidt-Schule in Bremen Nord ist eine Schule für Schülerinnen und Schüler mit körperlichen und/oder motorischen Beeinträchtigungen aus dem gesamten Stadtgebiet und ermöglicht Unterricht unter besonderer Berücksichtigung der individuellen Lebensbedingungen.

BBG und Partner ermöglichte der Paul-Goldschmidt-Schule die Anschaffung eines neuen Fußballtores mit Basketballkorb, finanzierte drei Spielfahrzeuge und beteiligte sich an den Kosten für ein E-Bike-Rollstuhlfahrrad. 

Quirl Kinderhäuser

Geschichtenzeit im neuen Kita-Einstiegshaus in Bremen-Gröpelingen

Im Juni 2021 wurde das neue Kita-Einstiegshaus in Bremen-Gröpelingen eröffnet. Es bietet Kindern und ihren Familien einen niedrigschwelligen Zugang zu frühkindlichen Bildungseinrichtungen. Der Fokus liegt darauf, Kinder und Familien zu stärken, ihre Kenntnisse der deutschen Sprache zu erweitern, Strukturen und Rituale kennenzulernen und die Kinder auf den Besuch einer Kindertageseinrichtung vorzubereiten.

BBG und Partner unterstützte 2021 das Projekt „Geschichtenzeit“, ein Erzähltheater, bei dem die Kinder sprachaktiv in die Geschichten einsteigen können.

Schattenriss e.V.

Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen in Bremen

Bei Schattenriss finden Mädchen und junge Frauen, die sexualisierte Gewalt erleben oder erlebt haben, in einem geschützten Raum professionelle Unterstützung und Begleitung. Auch Angehörige und Bezugspersonen aus Schulen und Kindergärten können sich beraten lassen, wenn sie die Vermutung eines sexuellen Missbrauchs haben. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat durch Isolation und räumliche Enge die innerfamiliäre Gewalt zugenommen und gleichzeitig haben die betroffenen Kinder

und Jugendliche durch Quarantäne und Kita- und Schulschließungen weniger Kontakt- und Bezugspersonen außerhalb des familiären Systems. Daher hat Schattenriss neben der Face-to-Face Beratung neue Wege der Kontaktaufnahme erarbeitet und bestehende Angebote, wie die Telefon- und Online-Beratung ausgebaut. Die Online-Beratung stellt dabei einen niedrigschwelligen und wirksamen Zugang dar.

BBG und Partner unterstützte 2020 und 2021 die Online-Beratung von Schattenriss mit einer Geldspende.

Stadtteilfarm Huchting

„Wilde-Pflanzen-Küche“

Die Stadtteilfarm Huchting ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Der Bremer Stadtteil Huchting ist geprägt von Siedlungen des sozialen Wohnungsbaus, in dem Familien mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen leben. Kernziel der Farm ist es, Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil durch die Begegnung mit Tieren und den Aufenthalt in der Natur in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

Im Projekt „Wilde-Pflanzen-Küche“ lernen Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren Obst, Gemüse, Kräuter und andere Pflanzen vom Farmgelände zu leckeren Gerichten zu verarbeiten. Beim Anbau und der regelmäßigen Pflege der Pflanzen im Farmgarten und beim Kochen und Backen in der Farmküche,

im Lehmbackofen oder an der Feuerstelle stehen der Spaß und das gemeinsame Handeln im Vordergrund und nebenbei vergrößert sich das Wissen über Pflanzen und unterschiedliche Ernährungsmöglichkeiten. An der „Wilden-Pflanzen-Küche“ nehmen die Kinder und Jugendlichen im Rahmen von Schulveranstaltungen oder Freizeitangeboten am Nachmittag, an Wochenenden oder in den Ferien teil.

BBG und Partner finanzierte 2021 den Material- und Pflanzenbedarf für 5 große Hochbeete, Gartenwerkzeuge, Sachbücher und Küchenutensilien für die „Wilde-Pflanzen-Küche“.

Weserburg

„Das sagt mir was“ – 30 Schulklassen – 30 Jahre Weserburg – 1 Comic-Heft

Ab September 2021 lädt die Weserburg im 30. Jahr ihres Bestehens 30 Schulklassen zu einer kostenlosen Entdeckungstour durch das Museum ein – Führung mit lebendigem Praxisteil und Fahrtkosten inklusive! Bevorzugt werden ganz gezielt Klassen aus entfernteren und weniger privilegierten Stadtteilen, für die eine Anreise und eine Museumsführung oft nicht leicht zu finanzieren sind.

Im Rahmen der Führung bekommen alle Kinder und Jugendliche den Comic DAS SAGT MIR WAS geschenkt, den die renommierte Comiczeichnerin Anna Haifisch für die Weserburg konzipiert hat und der einen ersten Einstieg in die Welt der Kunst ermöglicht.

BBG und Partner unterstützt das Jubiläumsprojekt der Weserburg und übernimmt die Kosten für die Führungen und die Anreise.

Zukunftstag

BBG und Partner gibt Schülerinnen und Schülern im Rahmen des jährlich bundesweit stattfindenden Zukunftstages die Möglichkeit, die Berufsfelder „Rechtsanwalt/Rechtsanwältin“ sowie „Teamassistent/-in“ kennenzulernen. Wir organisieren während des Aktionstages ein Rahmenprogramm und eine kleine Rallye.

Amira, Wolff, Margot und Heleen beim Zukunftstag am 26. April 2018

Niklas, Ivo und Ben beim Zukunftstag am 28. März 2019