Carola Wegeleben

Carola Wegeleben

Associate

Teamassistenz:

Gabriele Focke
T +49 421 33541-19
focke@bbgundpartner.de

Rechtsanwältin Carola Wegeleben berät öffentliche und private Unternehmen, Verwaltungsträger sowie deren jeweilige Zusammenschlüsse in sämtlichen Rechtsfragen zum öffentlichen Straßenpersonenverkehr. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die rechtliche Beratung und Vertretung im Rahmen von personenbeförderungsrechtlichen Genehmigungsverfahren bzw. Genehmigungswettbewerben sowie die Prozessvertretung in diesem Zusammenhang. Zu ihrem Tätigkeitsschwerpunkt gehören ferner die Gestaltung und Prüfung von Verträgen im Bereich des öffentlichen Straßenpersonenverkehrs sowie die Durchsetzung daraus folgender Ansprüche.

Beratungsfelder:

Expertise

  • Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren sowie Gerichtsverfahren
  • PBefG-rechtliche Verfahren, insbesondere Genehmigungsverfahren und Genehmigungswettbewerbe
  • Verwaltungsrechtliche Gerichtsverfahren bis zum BVerwG
  • Zivilrechtliche Gerichtsverfahren bis zum OLG
  • Vertragsgestaltung und -vollzug (Verkehrsverträge, Subunternehmerverträge, Verbundverträge etc.)
  • Gestaltung von Kooperationen von Aufgabenträgern und/oder Verkehrsunternehmen
  • Zuwendungs- und Rechnungsprüfungsverfahren

Rechtsgebiete

  • Abgabenrecht
  • Kommunalrecht
  • Öffentliche Aufträge
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • ÖPNV-Recht
  • Ordnungswidrigkeitsrecht

  • Personenbeförderungsrecht
  • Verwaltungsprozessrecht
  • VO (EG) Nr. 1370/2007
  • Zivilrecht
  • Zivilprozessrecht
  • Zuwendungsrecht

Zur Person

Seit 2009: Rechtsanwältin bei BBG und Partner

2007 – 2009: Rechtsanwältin der Kanzlei Bauer, Lagemann, Dahmen und Partner in Hagen, Nordrhein-Westfalen

2004 – 2007: Juristischer Vorbereitungsdienst in Hagen, Nordrhein-Westfalen

1997 – 2004: Studium der Rechtswissenschaften in Bremen, Schwerpunktstudium Arbeitsrecht

1995 – 1997: Psychologie-Studium

Bearbeiterin des Handbuchs „Recht des ÖPNV“ (Band 1 – Gesetze) im Eurailpress-Verlag DVV – Hier erfahren Sie mehr!

Geboren 1974 in Langenhagen

Publikationen

Vorschriftsmäßige Beförderung von Kindern im Rahmen von Bedarfsverkehren und Bürgerbussen, Aufsatz in Verkehr und Technik 09/2014, S. 359 ff., zusammen mit Dr. H. Baumeister.

Der Fernbuslinienverkehr – Ein erstes Resümee nach einem Jahr Liberalisierung, Aufsatz in Verkehr und Technik 04/2014, S. 145 ff., zusammen mit L. H. Fiedler.

Auswahl und Redaktion der Vorschriften für Band 1 – Gesetze des doppelbändigen Werks „Recht des ÖPNV“ Praxishandbuch für den Nahverkehr mit VO (EG) 1370/2007, PBefG und ÖPNV-Gesetzen der Länder, hrsg. v. Hubertus Baumeister, Neuerscheinung im Eurailpress-Verlag DVV (ehemals Luchterhand Loseblatt), Hamburg 2013 (ISBN 978-3-7771-0455-3)

Fernbuslinienverkehr in der Bundesrepublik Deutschland – Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung und Gesetzgebung, Aufsatz in Verkehr und Technik 12/2011, S. 479 ff., zusammen mit L. H. Fiedler.